Phoenix-Blog

(c) 2019 - Rudolf von Flammersfeld

Daten-Spionage: Die NSA ist nur die Spitze des Eisbergs

Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden ist die NSA auch in Deutschland sehr bekannt. Doch davor konnte in Deutschland kaum jemand etwas mit dem Kürzel NSA anfangen. Und obwohl jetzt schon weit mehr als ein Jahr seit den ersten Enthüllungen vergangen ist, bleibt noch vieles im Unklaren. Aber so ist es eben, wenn es um Geheimdienste geht.

Dennoch haben die vergangenen Jahren viele erschütternde Erkenntnisse auch für uns in Deutschland gebracht. Unser Land und seine Bürger werden massiv von einem ausländischen Geheimdienst überwacht. Und dieser Geheimdienst hat sogar vor dem Mobiltelefon von Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht Halt gemacht.

NSA überwacht weltweit die Kommunikation

Doch die Schnüffeleien der NSA gehen noch viel weiter. Eigentlich wird jeder von uns mit seinen Kommuni- kationsmustern überwacht. Daher ist es auch extrem wichtig, sich intensiv mit der NSA und unserem Problem mit der Daten-Spionage zu beschäftigen. Und genau das Günther Hannich in seinem Report "Daten-Spionage"..

In den einzelnen Kapiteln dieses Reports geht es um die NSA-Affäre, deren Ablauf und die konkreten Enthüllungen. Zudem werden Ihnen die Hintergründe der NSA vorgestellt und auch die Arbeitsweise näher erläutert. Ein weiterer Aspekt wird sich mit den technischen Möglichkeiten der Bespitzelung beschäftigen und abschließend wird es dann noch um die mögliche Überwachung durch andere Geheimdienste gehen.

Daran anschließend erfahren Sie, welchen Überwachungsmechanismen Sie neben der NSA und anderer Geheimdienste heute schon ausgesetzt sind und welche Richtungen diese künftig noch nehmen können. Sie bekommen aber auch aufgezeigt, mit welchen Mitteln Sie sich vor dieser Überwachung zumindest teilweise schützen können.

So schützen Sie sich aktiv vor den Methoden des Überwachungsstaates

Quelle:  Günther Hannich